Rhabarberkuchen

Anlässlich des Rhabarber-Garten-Koch-Events des Gärtener Blogs poste ich hier mal mein Lieblingsrezept für Rhabarberkuchen mit Rahmguss (reicht für ein Blech, die halbe Menge für eine Springform):

Für den Teig benötigt man 160g weiche Butter, 160g Zucker, 4 Eier, 1 Prise Salz, abgeriebene Schale von einer Zitrone, 1El Rum, 400g Mehl und 3Tl Backpulver. Alle Zutaten zu einem mittelfesten Rührteig vermischen, bei Bedarf etwas Milch zugeben. Der Teig muss schwer vom Löffel fallen. Anschließend den Teig gleichmäßig auf einem gut gefetteten Backblech verteilen.

1kg Rhabarber waschen und putzen, dann in gleichgroße Stücke (ca. 1/2 cm dick) schneiden und auf dem Teig verteilen. Bei 190°C (Umluft 170°C) 20 Min. vorbacken.

In der Zwischenzeit den Rahmguss wie folgt herstellen: 6 Eiweiß steif schlagen. Die +6 Eigelb mit 140g zucker, 250g saurer Sahne und etwas frischer Vanille zu einer Creme verrühren. Den Eischnee vorsichtig unterziehen und am Ende der Vorbackzeit auf den Blechkuchen geben. Bei 180°C (Umluft 160°C) in weiteren 20 Minuten fertig backen.

Eignet sich auch prima zum voraus backen für den nächsten Tag.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Rhabarberkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s