Insulin die erste

Nun ist es also wieder soweit. Da die Nüchternwerte ständig zu hoch sind (100-106) „darf“ ich also abends wieder spritzen. Da wir beim ersten Mal gut damit zurechtgekommen sind (dem Zwergerl hat nach der Geburt nix gefehlt- er war vollkommen normal entwickelt und hatte keinen Zucker) habe ich das Ganze mal klaglos akzeptiert.

Ich hoffe jetzt einfach, dass die Tagwerte weiterhin so toll bleiben, wie sie bis jetzt sind und dass sich alles gut entwickelt.

Advertisements

2 Kommentare zu “Insulin die erste

  1. Achjee, sowas Dummes.

    Ich drück Dir die Daumen, dass die Tagwerte gut bleiben, und das alles dem Krümel auch gut bekommt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s