Bilderbuch

Bereits letztes Jahr im Mai hatte ich ein Fotoalbum für unseren Zwerg zusammengestellt. Ein Einsteckalbum mit Bildern von Eltern, Groß- und Urgroßeltern, Onkels, Spielkameraden und Haustieren. Das Album wurde heiß und innig geliebt, so sehr, dass es nun schon viele Seiten gelassen hatte (die Bilder, die er sich genauer betrachten wollte hatte er rausgerissen), mehrfach in Tee gebadet wurde und ziemlich verknittert war.

Nach dem unser Drucker nun heute wieder ging habe ich neue Bilder ausgedruckt und sie- dieses Mal- einlaminiert. Eigentlich wollte ich das Ganze dann wieder zu einem Album zusammenfassen, wurde aber eines besseren belehrt. Die einzelnen Fotokarten findet er besser, die kann man so schön verteilen, einzeln betrachten und damit spielen. Er hat sogar schon so eine Art Memory erfunden: er überlegt kurz greift dann nach einer Karte und sagt dabei was auf der Rückseite abgebildet ist bevor er sie umdreht.

Also bleiben die Karten Karten und wohnen jetzt in dem schönen Schuhkarton mit der Wimmelbildlandschaft drauf in der ursprünglich seine Hausschuhe waren. Nun weiß ich auch endlich wofür wir die aufgehoben haben. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s