Stricksucht

Irgendwann letzte Woche wurde ich von der Strickwut befallen. Ob ich einfach zu viele Strickblogs gelesen habe oder ob es an den doch recht vielen Projekten lag, die ich in letzter Zeit nach und nach fertig gestellt hatte weiß ich nicht. Vielleicht ist es auch wieder dieser „Baby-Handarbeits-Wahn“, den ich beim Ersten auch zum Schluss hin bekam- keine Ahnung. Jedenfalls habe ich mir inspieriert von ihr und dem Knitalong das passende Buch bestellt. Und bis es da ist (es kam heute an!) habe ich schon mal einen Pullover für das Zwergerl „angefangen“ – na angefangen hatte ich mit der gleichen Wolle schon vor seiner Geburt eine Jacke für ihn. Da bin ich aber nie über das untere Drittel des Rückenteils hinausgekommen. Nun hab ich mir gleich auch noch ein eher abstraktes Muster ausgesucht. Immerhin hab ich schon einen halben Ärmel (und zweimal geribbelt bis ich das Muster kapiert hatte).

Dazu muss man wissen: Ich kann gut Socken stricken, habe bisher in meinem Leben einen Pullover und eine kurze Strickjacke für mich fertiggestellt und immer wieder mal etwas angefangen, dass dann entweder wieder geribbelt wurde oder von meiner Mama fertig gestrickt wurde, die das Elend nicht mehr mit ansehen konnte. 😉 Es bleibt also abzuwarten, wie weit das Pullöverchen kommt und ob/wann ich Kuscheltiere stricke und ob/wann diese fertig werden. Das Buch ist jedenfalls sehr verheißungsvoll und ich bin hochmotiviert!

Hier schon mal ein paar Bilder vom Ärmelchen (bitte anklicken):

Die Wolle ist eine Baumwoll/Schurwollmischung, die sich auch für kühle Sommertage eignet und begonnen habe ich in Größe 92. Das sollte im Frühjahr/Sommer passen. Klare Zielvorgabe, oder?
Advertisements

2 Kommentare zu “Stricksucht

  1. die tierchen gehn so schnell und machen so viel spass, die hast du in nullkommanix fertig.

    falls du hilfe brauchst, meld dich – der knitalong ist zwar mehr oder weniger eingeschlafen, was vllt. am ungünstigen zeitpunkt lag, aber lustig sind die viecher allemal.

    für den pullover viel glück – in 92 als start sollte das doch zu schaffen sein! *motivier*

  2. Ich hoffe doch sehr, dass ich es diesmal schaffe. 🙂

    Als erstes Tier habe ich mir den Dackel ausgekuckt- oder doch die Schildkröte. Die Beschreibungen sind jedenfalls sehr ausführlich und lassen das Ganze nicht schwer aussehen.
    Mal sehen ob ich den Pullover zuerst fertig bekomme oder zwischen drin wieder was Neues starte…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s