Mittelohrentzündung

Nun ist es also soweit. Der Zwerg hat eine eitrige Mittelohrentzündung. Das erklärt wohl auch, warum wir vergangene Nacht nur zwei Stunden Schlaf bekamen und er die ganze Nacht gebrüllt hat (nicht geweint oder das Ohr gehalten, nur gebrüllt). Der Kinderarzt hat uns mit einem Schleimlöser und Antibiotika wieder nach Hause entlassen und der Empfehlung viel trinken, ggf. Zäpfchen gegen die Schmerzen und viel Schlaf und frische Luft. Das Antibiotika brauchen wir nur dann geben, wenn sich der Schleim nicht löst und abfließt. Wenn bis morgen eine deutliche Besserung eintritt dürfen wir darauf verzichten.

Gegessen hat er heute fast nix, leider trinkt er auch schlecht und wir haben viel gekuschelt (geschlafen hat er auch tagsüber nur 1 Stunde). Nun ist er mit einem Zäpfchen (gegen die Schmerzen) und viel gutem Zureden ins Bett marschiert. Außerdem habe ich ihm die entsprechenden Globulis verabreicht und hoffe dass diese, in Verbindung mit Schlaf, die Besserung bringen und wir das Penecelin weglassen können (zumal der Papa darauf allergisch ist– was wir dem KiA auch gesagt haben).

Hoffen wir auf eine gute Nacht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s