Kranke Zwerge

..sind wirklich etwas, dass zu Herzen geht.

Die letzten beiden Tage (und Nächte) haben der Zwerg und ich im Kinderkrankenhaus verbracht. Und das kam so:

Da der Kinderarzt uns ja zu viel frischer Luft geraten hatte und ich der Hoffnung war, ein kleiner Ausflug würde unsere Laune und das Schlafverhalten der Zwerges bessern habe ich selbigen (den Zwerg, nicht den Schlaf) am Mittwoch nach der Physiotherapie warm eingepackt und mit ihm den Tiergarten an der Burg Trausnitz besucht. Es gefiel ihm sichtlich gut: wir bestaunten die Ziegen, Enten und den (schreienden) Pfau. Mit einem mal begann das Kind jedoch zu zittern- was ich zunächst auf Aufregung schob. Als er jedoch um den Mund und die Nase blau wurde und das obwohl er am ganzen Körper mit Ausnahme der Hände warm war wurde ich doch etwas panisch. Da der Tiergarten nicht weit weg ist vom Kinderkrankenhaus St. Marien und unser Kinderarzt Mittwoch nachmittags zu hat fuhr ich mit ihm in die Notaufnahme. Die nette Dame am Empfang sah mich zwar etwas skeptisch an (mittlerweile war er „nur noch“ an den Händen kalt, apathisch und nicht mehr blau) nahm uns aber auf und bat uns einen Moment zu warten. Zum Glück kamen wir schnell dran, denn das Kind begann innerhalb einer halben Stunde zu glühen! Er schrie, war nicht ganz anwesend und heiß (40,1°C ergab die Messung). Wir wurden daraufhin mit dem Verdacht auf einen Fieberanfall mit Schüttelfrost „auf Grund der signifikanten Verschlechterung des Allgemeinbefindens“ stationär aufgenommen zur Beobachtung. Der Zwerg bekam einen Tropf angehängt und Blut abgenommen um eine Bakterienkultur anzulegen und diverse Tests durch zu führen.

Die erste Nacht war die Hölle! Beide Kinder (wir waren mit einem kleinen Mädchen das schwere Bronchitis hat und dessen Mutter in einem Zimmer) waren unruhig, wollten nicht in ihren Betten schlafen, die Geräte piepsten und als wir um vier Uhr früh endlich alle schliefen ging um sechs der Alarm, dass der Tropf leer war! Das Ergebnis der Untersuchungen ergab einen nicht näher zu lokalisierenden (Ohren und Rachen waren nach wie vor nur leicht gerötet, die Lunge frei), bakteriellen Infekt der nun mittels Antibiotika behandelt wird.

Seit Mittwoch Abend isst er wieder (mit zunehmendem Appetit 🙂 ), seit Mittwochmorgen sind wir fieberfrei, das Mittagsschläfchen haben wir gestern mit gleich mal drei Stunden wieder eingeführt und die letzte Nacht war (nach einem Kampf ums Einschlafen- letztlich schliefen wir zusammen auf der Elternliege) herrlich lang (22:00- ca. 6:30Uhr). Heute Vormittag wurden wir dann mit einer Verordnung zur weiteren Antibiotikagabe (der Infekt wurde inzwischen im rechten Lungenflügel als Verdacht auf eine beginnende Lungenentzündung lokalisiert) für weitere sechs Tage und unter Hinweis auf meine fortgeschrittene Schwangerschaft nach Hause entlassen.

Dem Zwerg geht es sichtlich besser als noch Anfang der Woche, er hat heute Mittag zwei Stunden geschlafen und liegt nun friedlich im Bettchen. – Ich hoffe er schläft gut durch!

Danke nochmal an das Team des St. Marienkrankenhauses und vor allem an Schwester Sabine, die sich mt ihren Kolleginnen toll um uns gekümmert hat!

Da ich nach der Aufregung der letzten Tage etwas besorgt um den Bauchzwerg war habe ich unsere Hebamme heute nachmittag mal gebeten nach zu sehen- es geht ihm gut, der MU ist nun schon bei 3cm und deutlich vorne.

Advertisements

5 Kommentare zu “Kranke Zwerge

  1. Menschenskinder, Ihr macht vielleicht Sachen… Ich wünsche Euch gute und schnelle Besserung und dass Du vor der Geburt noch etwas zur Ruhe kommst! Alles Liebe für die kommende Zeit!

  2. Oh man, Ihr armen. Grauslig, sowas.

    Hoffentlich wird der kleine Mann bald gesund, ich wünsche gute Besserung und Dir viel Kraft und Ruhe und Erholung in den nächsten Tagen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s