Geschwister

Zur Zeit hab ich dem Großen gegenüber ein wahnsinnig schlechtes Gewissen. Ich hab das Gefühl er kommt einfach zu kurz.
Bisher war er ja immer im Mittelpunkt, jetzt ist da auch noch das Baby.

Ich versuche zwar immer so viel wie möglich aktiv mit ihm zu Spielen wenn der Kleine schläft, aber wenn der Kleine schreit und/oder Hunger hat muss ich mich ja ums Baby kümmern.
Er kommt auch immer mit und geht mit Wickeln und Stillen und „kümmert“ sich rührend um sein Brüderchen, aber irgendwie hab ich immer das Gefühl er muss zurückstecken.

Ich habe zwar nicht das Gefühl, dass er das Baby wieder „loswerden“ möchte oder ihm etwas verübelt, mache mir aber Sorgen, dass unsere Beziehung darunter leidet. Er vergöttert seinen Bruder regelrecht, aber wird das auch so bleiben, wenn er merkt, dass das nun alles so bleibt und er nicht mehr der einzige Kronprinz ist?

Wie sind eure Erfahrungen da so?

Advertisements

3 Kommentare zu “Geschwister

  1. Mach mit dem Großen einfach bewußt Dinge, die der Kleine ja noch nicht kann; Dein Mann kann Dir da viel helfen, Fußballspielen etc. ; … und versuch den Mittagsschlaf gemeinsam zu gestalten, zwei Kinder und Du zusammen.
    LG von Katrin

  2. ich bin gerade erst über dein blog gestolpert und so weiß ich noch nicht viel über dich und deine jungs.
    ich hab ja auch 2 Jungs. 1,5 Jahre und 2 Monate alt. Und JA: Es ist echt schwierig beiden gerecht zu werden. Und irgendwie hab ich auch ständig das gefühl einer kommt zu kurz. Momentan eher der kleinere, weil er so ruhig und friedlich ist, dass er manchmal fast in vergessenheit gerät, bis sich sein Hunger meldet.

    Aber ich denke mir, dass das eben so ist. Dass man einfach mal das tut, was einem richtig erscheint. DAS richtige, DIE einzig richtige Lösung gibt es sowieso nicht.
    Ich entscheide intuitiv und spontan. bisher war das glaub ich ganz gut.
    Trotzdem stößt man eben auch öfter mal an seine Grenzen!

  3. @Katrin: Danke! Papa macht ja auch viel mit dem Großen er nimmt ihn z.B. mit auf den Fußballplatz, geht mit ihm Radfahren, etc. Aber das ist ja nicht mit Mama. Wir arbeiten daran. Gestern durfte er zum Beispiel mit mir die Voliere neue bepflanzen- nur wir zwei! Ich hab das mit dem Mittagsschlaf probiert. Leider brüllt der Kleine los, sowie wir liegen und wenn er endlich Ruhe gibt ist der Große auch wieder da.- Kein Schlaf für Mama… 😦

    @Schnuten: Hallo und willkommen. 🙂 Es ist beruhigend, dass es anderen auch so geht. Ich entscheide auch fast immer aus dem Bauch heraus- nur ist bei uns der Große der Ruhigere.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s