Tränen und Besserung

Heute war es ein etwas tränenreicherer Abschied vom Großen – allerdings lag das daran, dass bereits zwei Kinder weinten als wir kamen. Er hat dann aber schön gespielt und ich brauchte ihn nicht vorzeitig abholen. Es gefällt ihm sichtlich gut in der Alleingruppe.

Der Kleine war inzwischen mit mir beim Kinderarzt und befindet sich auf dem Wege der Besserung. Die Nase wird freier und er ist auch nicht mehr so nörgelig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s