So ruhig es im Blog ist…

… so lebhaft geht es hier zu.
Während die Kinder bei dem schönen Wetter mit dem Papa schwimmen gehen, durfte/musste ich daheim bleiben. Ich habe mir (mal wieder) einen Nebenhöhleninfekt zugezogen, den ich (wie üblich) verschlepppt habe und nun bin ich so krank, dass ich nicht mal Stimme habe. Aber so langsam wirkd das Antibiotika und ich kann schon wieder vor mich hin knarzen.

Dass der Papa mit allen dreien ins Schwimmbad kann verdanken wir dem Waldbad bei uns im Ort. Das ist ein Verein, der ein kleines Freibad betreibt. Der Jahresbeitrag ist für Familien erschwinglich und es ist nie so voll wie in den öffentlichen Schwimmbädern. Man hat also alle Kinder gut im Blick.

Dazu kommt, dass jeder auch mit auf die Kinder der anderen schaut. Man kennst sich ja auch aus Schule und Kindergarten. Feine Sache das!

Wir genießen es jedenfalls sehr und freuen uns über diese tolle Einrichtung und hoffen dass sie uns lange rehalten bleibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s